Berichte/Termine 2017 Volkmarshausen/Hmü und Umland

weiteregehnde Informationen ersehen sie bitte auf der Seite der jeweiligen Vereine und Institutionen

Januar 2017

10.1. DIA Abend Glacier Express 18.30UHR Gemeinderaum neben DGH Peter Göllner

11.1. DRK Gemeindenachmittag DGH

29.1. Neujahrestreffen 11Uhr Katzwinkel

Februar

02.2. Marianne Schäfer (-26)

04.2. Helga Kullmann (-37) K.Köhler 3

07.2. Geb.Steffen Berndt

10.2. Geb.Elisabeth.Heede (-35)

11.2. Konrad Scholz (-27) Rehhagen

13.2. Reinhold SChäfer (-38) Steinbreite

15.2. DIA Abend Mallorca Land und Leute Gudrun Surup 18.30 Gemeinderaum

27.2. Elli Bode, Kirchweg 16 (36)

28.2. Edith Heindrich, Grübchen 8 (36)

29.2.Todestag Hannelore Kuke (geb.Köhler) 2016

März

10.3. Todestag Kurt Behnke (Bj.24) 2016

22.3. DIA Abend Rügen Lost Places Steffen Berndt um 18.30Uhr im Gemeinderaum

21.3. Hans-Hermann Weinberger (80)

22.3. Elisabeth Schüßler Leineweber 30 (36)

30.3. Hilde Eckhardt Rohbühl 19 (27)

         HJ Zysk Bührener S.7 (37)

April

05.4. Karl-Heinz-Kunze Bj.32 (+)Flachsbl.

06.4. Liselotte Busanny (39) Gi.Kirch.38

11.4. Renate Hellemann (44) und Richard (42) Maiglöckchen 19

15.4. Günter Surup (30)

23.4. Herbert Mechmershausen Bj24) (+) Leineweber 35

Mai

01.5. Maibaumaufstellung und Fest 11-15Uhr am Dorfgemeinschaftshaus durch Vereine mit anschl. Grillwürstchen. Mit Programm der Chorgemeinschaft.

05.5. Wilfried Ippensen (36)

10.5. K.H.Wagner (+)2016

11.5. Elisabeth Brill (35)

 

Pfingstturnier

14.5 Edelgard Rülke (26+)

24.5. HW Rothe (42)

26.5. Erna Koch (geb.Sumpf) (38 +in 2016)

28.5. Eduard Schmidt (31)

31.5. Christa Kullmann (37)

Juni

13.6. Kurt Wagner verstorben (28  +in2016)

24.6. Günter Heil,Leinew.25, (35)

30.6. Hellfried Pahl, Leinew.38a  (38)

Juli

02.7. Ruth Berndt - Geburtstag (Bj.29)

06.7. Klaus Schüssler (43)

10.7. ff Heinz Werner Kunze (-33) Flachs 13

August

 

September

 

Oktober

 

DIA Abend 

19.10 Siegfried Brill (38)

November

DIA Abend DGH 18.30Uhr

Dezember

DIA Abend DGH 18.30Uhr

Ortsrats-Adventskaffee

27.12 Gerda Sommer (Leinew.15) (35)

Haben die Volkmarshäuser Glocken bald ausgeläutet?

 

Die Geschichte der SELK ist bekannt und soll an dieser Stelle nicht erzählt werden. Nachdem Pastor Stefan Förster ab 2015 nach Heidelberg wechselte, wurde es ruhig bis auf das Glockenleuten durch Familie Müller bei bestimmten Anlässen. Bereits am 2.August 2014 hatte man in die Kirche geladen um über dessen Zukunft zureden. Indes kamen aus der Gemeinde nur Einzelne und zuckten mit den Schultern.
In 2016 sprach ich mit Gerhard Jordan und Klaus Altmann und machte ein mündliches Angebot um dieses Kleinod für die Heimatpflege zu erhalten. 
Unsere Ortsbürgermeisterin nahm deshalb mit mir in diesen Tagen Kontakt auf um den Vorschlag einer Stiftung zu erwägen. Nun soll es vielleicht eine weitere Bürgerversammlung geben.(im Mai 2017)
Ich hoffe, das es dann nicht zu spät ist.
Bis dahin werde ich noch einmal bei den jetzigen Eigentümern vorsprechen. 
Ein anderer Volkmarshäuser hat bereits ein konkretes Angebot vorgelegt.

Die Glocken werden wohl vorerst weiter läuten. Die jetzigen Mieter werden diese Aufgabe wohl noch ein paar Jahre weiter leisten.

Heimatfest mit Thielbörger und Köhler 2018?

Immer noch haben wir Kontakt zu den Nachfahren von Thielbörger und Köhler. In 2016 erreichten mich über Familie Blank noch Abschiedsunterlagen /Bilder seiner letzten Klasse in Volkmarshausen nebst gemeinsamen Ausflugsbildern und Unterlagen rund um sein Wirken. Gerade diejenigen, die vorgenannte nicht kannten, würden sich sicher über Geschichten der Töchter von Thielbörger und Köhler aus eigenem Anlitz erfreuen. Vielleicht bekommen wir mit etwas Glück die beiden in 2018 noch einmal nach Volkmarshausen eingeladen. Auch so mancher Volkmarshäuser kann über die
Beiden noch berichten.

Volkmarshäuser Historie im Statarchiv unerreichbar ?  2017/2

Im Februar 2017 besuchten Reinhold Heede und Steffen Berndt den Stadtarchivar Stefan Schäfer im Stadtschloss, um sich einen Überblick über die dort gelagerte Historie von Volkmarshausen zu machen. Wir standen vor einer langen Regalwand und wollten gerne umgehend mit der Sichtung beginnen. Doch unsere Vorfahren haben dafür gesorgt, dass alle interessanten Dinge dem Datenschutz unterliegen und über Personen erst recherchiert werden darf, wenn sie 100Jahre alt oder besser noch verstorben sind. So kommt man an Dinge vor dem ersten Weltkrieg und das war es dann auch. Im übrigen muß alles erst von Stefan Schäfer gesichtet worden sein…. und das wird in diesem Leben nicht  mehr zu schaffen sein, erwidere ich und Schäfer bestätigt es. Ich greife wahllos ungefragt in die Stellage und finde ein Kleinod nach dem anderen. Ich greife ein Berichtsprotokollheft von 1952 und stelle fest, dass mein Vater schon damals im Ortsrat war. Doch berichtet Schäfer, dass diese Dinge gesichtet werden dürfen und so warte ich jetzt auf einen Termin um Euch vielleicht einmal zusammengefasst aus dem Gemeindewesen vergangener Zeiten zu berichten und was damals wohl so die Ortsprobleme waren. 
Und wenn wir erst einmal im Thema sind...wer weiß! Öffnet sich vielleicht auch das ein oder andere Türchen.

Beamer und Tablet-PC für die Ortsheimatpflege (2016)

Volksbank und Sparkasse "tun Gutes"

Seit Volkmarshausen seine Selbstständigkeit verloren hat, ist es von Jahr zu Jahr schwieriger geworden, von der Stadt Mittel für freiwillige Leistungen zu bekommen. In den letzten Jahren fast unmöglich. So stieß mein Antrag um Gelder für einen Beamer bei der Verwaltung der Stadt auch erst einmal auf taube Ohren. 
Als die Sparkasse Münden auf meine Anfrage sofort die Anschubfinanzierung zusicherte, war rechtzeitig zu den Dia-Abenden Ende Okt. 2016  ein geeignetes Gerät gefunden, welches zudem über W-Lan und drahtloser Bedienung verfügen sollte. Unter diesen Vorraussetzungen überbrückte die Stadt dann Ende 2016 die restliche Lücke aus Verfügungsmitteln des Ortsrates. Besten Dank an Sparkasse und Verwaltung.

Beim Dia Abend im Februar war dann die Sparkasse mit Gabriele Schuster und Kollegen beim tollen Vortrag der Familie Surup über Mallorca mit dabei.

Und auch die Volksbank Hann.Münden
hat auf mein Gesuch unter dem 
Motto „Wir tun Gutes“ in 2016 erhört und der Heimatpflege Volkmarshausen ein Tablet PC im Ende 2016  im Zuge der Spendengala übergeben.

Treffpunkt "Alte Kastanie"

Es gibt wieder einen Treffpunkt Alte Kastanie. Ich habe den Baumstumpf und weitere Teile gesicht und einen Teil meines Grundstückes öffentlich zugänglich gemacht.  Wo ! Göttinger Landstrasse 11, gegenüber der Pferdekoppel von J.Rothe. 



Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!